Hallo

Kontakt

  • SCHRAG Kantprofile GmbH
    Ein Unternehmen der SCHRAG-Gruppe.
  • Werk Hilchenbach
    Mühlenweg 11
    D-57271 Hilchenbach
  • Fon: +49 (0) 27 33 . 8 15-0 
    Fax: +49 (0) 27 33 . 8 15-100

Metallfassade in Spectralfarbtönen

Ein „Sommerkleid“ am Dresdner Hauptbahnhof

Unweit des im Dresdner Volksmund als „Wiener Loch“ bezeichneten und inzwischen geschlossenem Areals MK5 zwischen Hauptbahnhof und Prager Straße ist westlich davon auch für die Fläche MK1 entlang der Ammonstraße die Bebauung angelaufen.

Klangvoll sind die Farbbezeichnungen :  spectra sakura und spectra galaxy blue, dazu kommen NCS-Farbtöne und eloxierte Bereiche, die sich an der 206m langgestreckten Fassade abwechseln, dabei dem Betrachter ein variierendes Spiel aus Licht und Farbe bieten und nie langweilig erscheinen. Die Leichtigkeit des Sommers animiert zum Hinschauen und lädt gleichsam zum Hineingehen ein.

Im Erdgeschoss entsteht hinter der Fassade ein Einkaufsmarkt für den gehobenen Lebensmittelhandel mit 3.500m² Verkaufsfläche, dazu kommt das zukünftig größte Hotel Dresdens mit 173 Zimmern und 704 Betten. Ferner werden ca. 5.000m² Büroräume geschaffen; Tiefgaragen im Untergeschoss ergänzen das Angebot.

KNERER UND LANG Architekten entwarfen diesen kompakten Gebäudekomplex, der sich durch eine unkonventionelle und lockere Fassadengestaltung auszeichnet. Für den Investor Peter Simmel ist es schon das zweite Großprojekt in Dresden nach der Sanierung des „Albert-Towers“, das er gemeinsam mit dem Büro PESCHKE Baumanagement & Projektsteuerung GmbH realisiert.

 

 

 

Rendering :  KNERER UND LANG Architekten GmbH

Immer auf dem neuesten Stand: Mit unserem Newsletter!